So Helfe Ich

Bei Schulproblemen

"Lern- und Verhaltensprobleme"

ReflexintegrationsTraining bei Verhaltens- und Lernproblemen

Woher kommen Verhaltens- und Lernprobleme?
Mögliche Ursachen für Verhaltens- und Lernauffälligkeiten können noch aktive frühkindliche Reflexe sein. Daraus entstehen nicht steuerbare Muskelbewegungen, was sich in unterschiedlichen Symptomen zeigt.

Die häufigsten Symptome von Verhaltens- und Lernproblemen sind:

  • Fehlendes flüssiges Lesen, Schreiben und Rechnen
  • Unkonzentriertheit
  • Körperliche Unruhe
  • Schlechte Körperkoordination
  • Fein- und / oder grobmotorische Schwächen

Das RIT – ReflexintegrationsTraining beachtet dies. Die Reflexintegration setzt an der Ursache der Probleme an – und das ohne jegliche Nebenwirkungen.

RIT steht für ReflexIntegrationsTraining und ist ein hocheffizientes Bewegungsprogramm für Kinder und Jugendliche mit Lern- und Verhaltensproblemen in der Schule und im Alltag. RIT ist vergleichbar mit einer Gymnastik ohne Geräte.

Wir sorgen mit dem RIT-Bewegungstraining dafür, dass eine Nachreifung des zentralen Nervensystems stattfindet.  Damit können Entwicklungsverzögerungen aufgeholt und die neuronale Schulreife erreicht werden. Meine Erfahrungen zeigen, dass mit dem Training Lern- und Verhaltensprobleme zurückgehen oder zu lösen sind. 

In vielen Fällen können Medikamente, nach Rücksprache mit dem behandelnden Arzt, sogar abgesetzt werden.

Ob das ReflexintegrationsTraining die richtige für dein Kind ist, besprechen wir gerne in einem unverbindlichen Gespräch. Ich bin in Aichach und München für dich da.

Du möchtest wissen, ob die Reflexintegration deinem Kind helfen könnte? Lade den Fragebogen runter und erfahre, ob noch aktive Restreflexe für die Lern- und Verhaltensauffälligkeiten deines Kindes verantwortlich sind.

ReflexintegrationsTraining bei Verhaltens- und Lernproblemen

Die häufigsten Symptome von Verhaltens- und Lernproblemen sind:

  • Fehlendes flüssiges Lesen, Schreiben und Rechnen
  • Unkonzentriertheit
  • Körperliche Unruhe
  • Schlechte Körperkoordination
  • Fein- und / oder grobmotorische Schwächen

Mögliche Ursachen für Lern- und Verhaltensprobleme:

Mögliche Ursachen für Verhaltens- und Lernauffälligkeiten können noch aktive frühkindliche Reflexe sein. Daraus entstehen nicht steuerbare Muskelbewegungen, was sich in den unterschiedlichen Symptomen zeigt.

Wie ich bei Schulproblemen vorgehe: RIT - ReflexIntegrationsTraining

RIT ist ein hocheffizientes Bewegungsprogramm für Kinder und Jugendliche mit Lern- und Verhaltensproblemen in der Schule und im Alltag. RIT ist vergleichbar mit einer Gymnastik ohne Geräte. Wir sorgen mit dem RIT-Bewegungstraining dafür, dass eine Nachreifung des zentralen Nervensystems stattfindet. Damit können Entwicklungsverzögerungen aufgeholt und die neuronale Schulreife erreicht werden.

Du möchtest wissen, ob die Reflexintegration deinem Kind helfen könnte? Lade den Fragebogen runter und erfahre, ob noch aktive Restreflexe für die Lern- und Verhaltensauffälligkeiten deines Kindes verantwortlich sind.

Gern lade ich dich zu einem unverbindlichen Vorgespräch ein, damit wir

uns kennenlernen und dein Anliegen persönlich erörtern können.

Fragen zur Therapie bei Schulproblemen

Ab welchem Alter ist ein Reflexintegrationstraining möglich?

Eine Behandlung ist ungefähr ab dem 5. Lebensjahr sinnvoll. Bis dahin sollten wir deinem Kind die Chance geben, dass sich die Reflexe von selbst integrieren.

Wie läuft das Reflexintegrations Training ab?

In der Praxis prüfe ich, ob der Reflex tatsächlich noch restaktiv ist. Wenn ja, integriere ich ihn durch einfache Bewegungen, die dein Kind nach meiner Anleitung und mit meiner Unterstützung ausführt. Ihr bekommt Übungen mit nach Hause, die ihr in den nächsten 4 Wochen ca. 20 x ausführt. Der Zeitaufwand zu Hause beträgt ca. 10 Minuten pro Übungstag.

Wie lange dauert eine Reflexintegrationssitzung?

Eine einzelne Sitzung dauert 20 bis 45 Minuten.

Wie viele Sitzungen sind zur Reflexintegration nötig?

Für jeden noch restaktiven Reflex benötigen wir eine Sitzung. Das bedeutet, ihr müsst zwischen 4- und 12-mal in meine Praxis kommen.

Was kostet eine Reflexintegrationssitzung?

Die Investition in dein Kind beträgt 97,50 Euro pro Sitzung.

Welche Nebenwirkungen oder Kontraindikationen gibt es?

Das RIT®-ReflexIntegrationsTraining kann in Krankheitsfällen eine notwendige primäre ärztliche Behandlung nicht ersetzen, aber in Absprache mit dem Arzt deines Kindes eine ideale Ergänzung darstellen. Bitte lasse vor Beginn von RIT® durch einen Arzt klären, ob eine Krankheit vorliegt.


Die Reflexintegration setzt an der Ursache der Probleme an – und das ohne bekannte Nebenwirkungen. Manche Kinder spüren am nächsten Tag etwas Muskelkater.

Was sollte ich noch über das ReflexintegrationsTraining wissen?

Damit du dich kompetent entscheiden kannst, ob eine Behandlung bei mir für dein Kind infrage kommt, habe ich hier wichtige Informationen für Eltern zusammengestellt:

  • Damit ich mit eurem Kind arbeiten darf, benötige ich die schriftliche Erlaubnis aller Erziehungsberechtigter. Ihr erhaltet einen Vordruck von mir, den ihr bitte unterschreibt.
  • Beide Elternteile spielen eine wichtige Rolle und müssen mit den Sitzungen einverstanden sein. Wenn die Unterstützung einseitig ist, ist der Erfolg gefährdet.
  • Kinder und Eltern müssen mir als Therapeutin vertrauen. Deshalb gibt es ein Vorgespräch sowohl mit den Eltern als auch mit dem Kind.
  • Selbstverständlich beantworte ich im Vorgespräch gerne alle eure Fragen.
  • Die Behandlung wird das Problem verändern, nicht die Persönlichkeit eures Kindes. Die Behandlung ist demzufolge nicht dazu geeignet, das Kind so zu formen, wie es vielleicht perfekt wäre.

Für den Erfolg der Behandlung ist es unumgänglich, dass

  • euer Kind die Veränderung selbst auch erreichen möchte.
  • euer Kind einverstanden ist, bei der Behandlung mitzuwirken.
  • ihr die Übungen zu Hause durchführt und dranbleibt, auch wenn nicht gleich Erfolge sichtbar sind.